• Literaturprojekte bei Facebook

Tel.: 0180 5 009703

(* Spenden bei Anruf = 14 Cent pro Minute vom Festnetz

und 42 Cent pro Minute vom Handy aus.)

©2019 by Literaturprojekte gUG - gemeinnützige Unternehmensgemeinschaft (haftungsbeschränkt) für Literaturprojekte.       Impressum

Stipendien

Die Literaturprojekte gUG vergibt nach Maßgabe der bereitgestellten Mittel jedes Jahr ein Arbeitsstipendium oder ein Übersetzerstipendium an SchriftstellerInnen oder ÜbersetzerInnen. Diese Mittel dienen dazu, literarische Vorhaben ohne sogenannten wirtschaftlich-materiellen Zwang zu vollenden. Die bereitgestellten Mittel werden zeitnah bekanntgegeben.

Bewerbungsbedingungen

Bewerben können sich SchriftstellerInnen mit literarischen Vorhaben im Bereich Sachbuch/Ratgeber und Belletristik oder ÜbersetzerInnen mit besonderen Projekten. Es werden keine Mittel für eine Veröffentlichung über Pseudo-Verlage oder an Selfpublisher zur Verfügung gestellt. Das klar erkennbare Ziel sollte die Veröffentlichung über einen Publikumsverlag sein. Die Bewerbungsarbeit darf bis zur Verleihung des Stipendiums nicht publiziert sein. Eine wiederholte Bewerbung nach Erhalt eines Stipendiums ist ausgeschlossen.


Bewerbungsverfahren

Interessentinnen und Interessenten wenden sich bitte an stipendium@literaturprojekte.org

Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Literatur bewerten und aufgrund der Vielzahl der Einsendung auch keine Antworten schreiben können. Nur der Gewinner wird zeitnah informiert. Das Datum der finalen Ausschreibung (Zeitrahmen) wird bekanntgegeben.

Die Bewerbung muss Folgendes enthalten:

  • biografische Angaben (Kurz- und Lang-Vita)

  • Liste bisheriger Veröffentlichungen mit Nennung der Verlage

  • Exposé zum literarischen Vorhaben (etwa 2 Seiten), das den Stand des Vorhabens, seinen Umfang und den Zielzeitpunkt des Projektabschlusses darstellt

  • Kurze Beschreibung des Inhalts (Buchbeschreibung)

  • Arbeitsprobe von maximal 20 Normseiten

Außerdem müssen Angaben über gleichzeitige Stipendienanträge bei anderen Stellen sowie über erhaltene Stipendien in den letzten drei Jahren gemacht werden.

Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet das Gremium der Literaturprojekte gUG. Ein Rechtsanspruch auf ein Stipendium besteht nicht.  

Nach Drucklegung sind zwei Belegexemplare des geförderten Werkes vorzulegen. Im Werk ist auf die Förderung durch Literaturprojekte gUG hinzuweisen.  

Kontakt:

Petra Liermann stipendium@literaturprojekte.org

©2019 by Literaturprojekte gUG - gemeinnützige Unternehmensgemeinschaft (haftungsbeschränkt) für Literaturprojekte.       Impressum